Die „Militia Templi“ umfasst gemäß der Regel folgende Kategorien von Mitgliedern:

EFFEKTIVE MITGLIEDER:

Ritter mit feierlicher Profeß die sich mit der Investitur und den privaten Gelübden dauerhaft der Militia weihen und sich verpflichten die drei klassischen evangelischen Räte, Gehorsam, Armut und Keuschheit (Zölibat) gemeinsam mit der öffentlichen Glaubensbezeugung (viertes Gelübde) zu befolgen.

Ritter ohne Profeß die sich mit der Investitur und den privaten Gelübden des Gehorsams und der öffentlichen Glaubensbezeugung dem Dienst der Militia stellen und sich verpflichten, die Vollkommenheit des christlichen Lebens anzustreben.

Den Effektiven Mitgliedern gleichgestellt sind die:

 

ZUSAMMENGETAN UM DIE WIRKSAMEN MITGLIEDER:

Damen: Ihr Dienst ist in einer eigenen Körperschaft koordiniert, die im Bereich der Organisation der Präzeptorei und der Komturei angesiedelt ist.

Angegliederte Mitglieder:

 

ASSOZIIERTE MITGLIEDER:

Oblaten „Ritter und Damen der Hingabe“: Sie dienen in den Reihen der Militia, legen jedoch nur ein dauerndes oder zeitweiliges Gelöbnis der Treue zu den Ordensverfassungen ab. Knappen für die je ein Ritter die direkte persönliche Verantwortung übernimmt. Dies bis zur Volljährigkeit oder bis zur Zulassung zum Noviziat.

Angegliederte Mitglieder sind auch die Kapläne (Katholische Bischöfe und Priester) und die mit dem Kreuz der Militia „Dekorierte“ (Verdienstvolle).

Zur Profeß und/oder zur Investitur können nach einem mindestens einjährigen Noviziat zugelassen werden, diejenigen, die das 21. Lebensjahr vollendet hat, einen guten Leumund hat und bereit ist, sich unwiderruflich für den Orden einzusetzen.

Utilizzando il sito, accetti l'utilizzo dei cookie da parte nostra. Maggiori informazioni

Questo sito utilizza i cookie per fornire la migliore esperienza di navigazione possibile. Continuando a utilizzare questo sito senza modificare le impostazioni dei cookie o cliccando su "Accetta" permetti il loro utilizzo.

Chiudi